.
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
Seite: Verbreitungsgebiet der Griechischen Landschildkröte

Die Griechische Landschildkröte (Testudo hermanni) lebt im europäischen Mittelmeerraum, nahe dem Meer. Man findet sie in einem fast undurchdringlichen Pflanzenfilz, welches oft aus dornigem Buschwerk besteht, die sogenannte Macchia, eine immergrüne Zone aus Hartlaubgewächsen.
Teilweise wurden diese Gebiete durch intensive Beweidung ausgelichtet und es entstand im Laufe der Jahrhunderte eine offenere Landschaft, die Garigue.
Aber auch überwiegend sandige, sehr nahe am Meer liegende Gebiete mit nur wenig Hartlaubgehölzen und einigen sukkulentenartigen Gewächsen werden von der Griechischen Landschildkröte belebt.

Die Östliche Unterart (Testudo hermanni boettgeri) findet man in: Albanien, Griechenland, Bulgarien, Rumänien und im Osten der Türkei.

Die Westliche Unterart (Testudo hermanni hermanni) lebt in: Südfrankreich, Spanien, Italien und auf einigen Inseln, wie Sardinien.

In Kroatien und Dalmatien findet man eine kleine Lokalform der Östlichen Unterart, die eine Zeit lang als eigene Unterart galt, die Dalmatinische Landschildkröte (Testudo hermanni hercegovinensis)



Bild4.jpg - Bild entfernt (keine Rechte) Bild3.jpg - Bild entfernt (keine Rechte) Bild5.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Bild6.jpg - Bild entfernt (keine Rechte) Bild1.jpg - Bild entfernt (keine Rechte) Bild7.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)



disconnected Schildkröten-Chat Mitglieder Online 6
Xobor Xobor Wiki
Datenschutz