#1 Schildis im Frühbeet überwintern lassen von Dungon-1 28.09.2022 14:48

Hallo ich und meine Frau sind uns uneinig wie wir unsere drei Schildkrötenbabys 2021 überwintern lassen sollen.
Meine Frau würde gern die drei im Kühlschrank überwintern lassen und ich im Frühbeet.
Die Situation im Moment ist folgende.Bei uns ist es recht kalt schon,nachts gehen die Temperaturen auf 4 grad runter.
Wir haben ein Frühbeet von Soli Animalis mit 40 cm Fressfeinden Schutz.Im Schutzhaus habe ich eine Deckelheizung die an geht im Moment bei 10 grad. Tags über haben wir einen Par 38 Strahler.
Die drei kleinen sind jetzt schon abgetaucht und man sieht und fühlt nichts mehr von ihnen seit Tagen.Habe das ganze Fb abgetastet.Sollte man die kleinen jetzt einfach in Ruhe lassen und wenn’s kalt wird zusätzlich mit Laub auffüllen?oder wie meine Frau gern würd suchen raus holen und mit ins Haus nehmen.Das ist unsere erste Überwinterung und meine Frau hat Angst das die kleinen nicht mehr auftauchen.was wäre das richtige?was würdet ihr uns mit euren Erfahrungen raten.
Gruss Martin

#2 RE: Schildis im Frühbeet überwintern lassen von freude2016 28.09.2022 21:31

avatar

Hallöchen

Wir haben ja hier in diesen Unterbereich "Überwinterung" schon ganz viele Beiträge und Diskussionen über die Starre der auch ganz jungen gesammelt.
Da kannst du bzw. könnt ihr euch durchstöbern - die einen holen die Kleinen zu gegebener Zeit heraus, und überführen sie in den (vorbereiteten/eingelaufenen) Kühlschrank, die anderen belassen sie in der Grube unter dem FB, die gesamte Winterstarre durch, und beobachten die Temperaturen (Deckelheizung etc. habt ihr ja).

Ihr müsst das selbst entscheiden. Bedenkt aber auch das Problem mit dem "Barotrauma" bei der Kühlschrank-Überwinterung....

Barotrauma durch Unterdruck bei der Kühlschranküberwinterung

#3 RE: Schildis im Frühbeet überwintern lassen von gunda 28.09.2022 22:27

avatar

Hallo Martin,
Eure Schildkröten bereiten sich gerade selbstständig auf die Überwinterung vor. Das ist doch perfekt! Auf keinen Fall solltet ihr sie jetzt ausgraben und ins geheizte Haus holen. Damit bringt ihr den natürlichen Rhythmus durcheinander. Meist klappt es sowieso nicht, sie wieder zu aktivieren, wenn sie einmal vergraben sind. Sie verbuddeln sich immer wieder aufs Neue und verbrauchen dabei jedes Mal Energie und Kalorien. Lasst sie bis zum ersten Frost im Frühbeet. Bis dahin habt ihr euch vielleicht geeinigt, ob sie im Kühlschrank oder Frühbeet überwintern sollen. Beides hat seine Vor- und Nachteile - wobei ich mit der Überwinterung im Frühbeet/Gewächshaus sehr gute Erfahrungen gemacht habe.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz