Seite 1 von 4
#1 Männchen oder Weibchen ??? von Alex74 24.01.2022 18:04

avatar

Hallo,
ich bitte hier um Hilfe.
Wer kann mir sagen,ob ich hier ein Männchen und ein Weibchen oder zweimal Weibchen oder Männchen habe?
Ich hoffe man kann es auf den Bildern gut erkennen.
Grüße und Danke
AlexDSC04458.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)DSC04459.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)DSC04461.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

#2 RE: Männchen oder Weibchen ??? von freude2016 24.01.2022 20:13

avatar

Das wird dir jetzt evtl. nur @Lerad beantworten können...........

#3 RE: Männchen oder Weibchen ??? von Emys64 25.01.2022 11:28

avatar

Hallo,

das dürften 2 Männchen sein. Bild 1 auf jeden Fall.

LG Harald

#4 RE: Männchen oder Weibchen ??? von Alex74 25.01.2022 17:47

avatar

Ok,ich hab ihm gerade geschrieben.
Vielen Dank

#5 RE: Männchen oder Weibchen ??? von stock 26.01.2022 09:19

avatar

Richtigerweise ist der Lerad der hauptsächliche Ansprechpartner für nordamerikanische Arten. Aber ein wenig habe ich da von denen Ahnung.Ich sehe hier 2 männliche Graptemys pseudogeographica pseudogeographica. Mein Verdacht, den ich im Heizerthread geäußert habe, daß es sich um andere Arten handeln könnte, hat sich hiermit bestätigt. Die Tiere benötigen ebenfalls eine Winterruhe. Zwei Männchen dauerhaft zusammen zu halten geht nicht gut. Der kräftiger wird auf Dauer den anderen so stressen, daß er mit unter eingeht. Also ist eine Trennung von Nöten Beckengröße ab 100 m Länge pro Tier. Empfehlsenwert ist das Büchlein von Elmar Meier über die Art bzw. Unterart, erschienen im NTV-Verlag in der Serie Art für Art. Kostenpunkt 14,80 €. Eine kleine Summe, die sich lohnt.

#6 RE: Männchen oder Weibchen ??? von Lerad 26.01.2022 16:01

avatar

Ich sehe hier zwei männliche Graptemys pseudogeographica kohnii.
G.p. pseudogeographica hätte orangene Augen und einen gelben Schnabel.
Die Tiere aus der Zoohandlung können aber auch immer Unterart-Hybriden sein.
Aber mit absoluter Sicherheit sind es zwei Männchen.

Mit dem Rest gebe ich Stock vollkommen recht. Sollten getrennt werden und jetzt eigentlich in der Starre liegen.

Grüße
Der Lerad

#7 RE: Männchen oder Weibchen ??? von Alex74 26.01.2022 17:28

avatar

Hallo,

vielen Dank für die Infos. Das Buch werde ich mir gleich bestellen.
Da hab ich also ne Männer-WG.
Ich habe die beiden vor drei Wochen von der Verwandtschaft meiner Freundin bekommen,weil die eigentliche Besitzerin sie nicht mehr wollte.
Die zwei verstehen sich aber bisher prächtig. Gestern habe ich Balzrituale gesehen.
Ich denke nicht,daß die beiden jeh einen Winterschlaf gemacht haben.
Wie ist das,wenn das Tier keinen Winterschlaf macht?

Grüße und Danke
Alex

#8 RE: Männchen oder Weibchen ??? von stock 26.01.2022 17:32

avatar

Was ist mit halben Ring um die Augen? Der Balken über den Augen ist nicht durchgezogen. Kohnii hat ihn doch mehr um die Augen durchgezogen? Oder liege ich da falsch?

#9 RE: Männchen oder Weibchen ??? von Lerad 26.01.2022 17:35

avatar

Sie verstehen sich prächtig? Balzverhalten unter zwei Männchen wird in der Regel als Dominanzverhalten interpretiert. Ich würde das klar als Zeichen FÜR eine Trennung sehen statt dagegen.

Wenn sie keine Winterstarre halten leben sie nur ungefähr halb so lang, wachsen viel zu schnell (was zu Organschäden führen kann) und sind nach meiner Beobachtung mental weniger ausgeglichen.

Und nur weil sie nie eine hatten ist das kein Grund ihnen das in der Zukunft nicht zu gönnen.

Grüße
Der Lerad

#10 RE: Männchen oder Weibchen ??? von stock 26.01.2022 17:36

avatar

Ohne Winterruhe leben sie dauerhaft auf vollen Dampf sprich Aktivität. Das heißt sie altern schneller. Es ist vergleichbar mit einem Athleten der dauerhaft auf Hochtouren läuft. Irgendwann sterben diese Tier früher als normal. Balzverhalten unter Männchen bedeutet für das Schwächere zusätzlichen Streß.

#11 RE: Männchen oder Weibchen ??? von Lerad 26.01.2022 17:42

avatar

Zitat von stock im Beitrag #8
Was ist mit halben Ring um die Augen? Der Balken über den Augen ist nicht durchgezogen. Kohnii hat ihn doch mehr um die Augen durchgezogen? Oder liege ich da falsch?


G.p. kohnii und auch G. ouachtiensis können extrem variieren in ihrer postorbitalen Zeichnung.
Tatsächlich gibt es in der Natur eben so viele kohnii mit einem kompletten Halbmond, wie welche die es nicht haben.
Am besten sind die Unterarten an der Farbe vom Schnabel und den Augen zu unterscheiden.
G.p. kohnii weißer Schnabel mit weißen Augen, G.p. pseudogeographica gelber Schnabel und orange/gelbe Augen.
G. ouachitensis erkennt man am besten am weißen Schnabel mit weißen Augen und die Postorbitale Zeichnung ist breiter als das Auge (normal auch in Verbindung mit den größeren Punkten am Mundwinkel). Wobei die Postorbitale Zeichnung von einem gelben Rechteck bis hin zu einem Halbmond um das Auge ausfallen kann.

#12 RE: Männchen oder Weibchen ??? von stock 26.01.2022 17:49

avatar

Danke für die Erläuterung. Meine frühere kohniis hatten generell den Ring um die Augen. Zum Teil war er sogar orange.

#13 RE: Männchen oder Weibchen ??? von Alex74 26.01.2022 17:50

avatar

Hallo,

ok,dann Winterschlaf.
Aber jetzt brauch ich die auch nicht mehr in den Winterschlaf schicken oder?

#14 RE: Männchen oder Weibchen ??? von stock 26.01.2022 17:52

avatar

Nach der Eingewöhnung von 1-2 Monate würde ich erstmal eine herabgesetzte Aktivitätszeit empfehlen. Was meinst Du Lerad dazu?

#15 RE: Männchen oder Weibchen ??? von Lerad 26.01.2022 17:53

avatar

Ne, für diesen Wintrer brauchst das nicht mehr.
So hast du auch Zeit damit du dich auf den nächsten Winter vorbereiten kannst.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz