Seite 1 von 3
#1 Größen- und Gewichtsunterschiede von Diealex111 21.06.2021 14:21

Hallo,
Ich bin neu hier und erstmal eine Dankeschön dass es so ein tolles Forum zum Austausch gibt.

Ich habe mal eine Frage: Ich habe mir im Mai 2 griechische Landschildkröte von einer Züchterin in der Nähe zugelegt. Kurz darauf wollten wir noch eine dazu holen, allerdings hatte unsere Züchterin keine mehr, sodass wir zu einer anderen sind. Dort war ich dann über den Größen- und Gewichtsunterschied total überrascht...Unsere ersten beiden wiegen mit einem Jahr 68 gr und 89gr und die kleine neue von der 2. Züchterin gerade mal 23 gr. Ich habe danach gegoogelt und gesehen dass die beiden ersten zu schwer sind... Muss ich bei der Ernährung der 2 Größeren nun auf etwas achten? Woran kann das liegen dass sie so groß und schwer sind?

Anbei ein Bild der ganz kleinen und der mittleren.

Vielen lieben Dank und lg

#2 RE: Größen- und Gewichtsunterschiede von Geka 21.06.2021 14:34

avatar

Hallo !
Das mit dem Bild hat leider nicht geklappt.
Ich schätze mal, dass die ersten 2 keine Winterruhe hatten und durchgefüttert wurden, während die der 2. Züchterin eine Winterruhe hatte. Diese Kleine hat gesunde 23 gr und das ist gut so.
Solltest du eine gesunde Haltung bei deinen 3 durchführen und sie zukünftig ihre Winterruhe durchführen lassen und im Freigehege halten, wird sich nach ein paar Jahren das Gewicht der 3 angleichen. Der einzig große Unterschied ist dann noch zwischen Männchen und Weibchen, die erheblich größer meist sind.
Ernähre alle 3 mit Kräutern, die du schön verteilst, so dass sie auch Bewegung haben, dann musst du dir weiter keine Sorgen machen. Es ist alles noch früh genug,, damit keine Langzeitschäden zu erwarten sind.

Viele Grüße
Gundi

#3 RE: Größen- und Gewichtsunterschiede von Diealex111 21.06.2021 14:41

Vielen lieben Dank für die schnelle Antwort. Laut Züchterin hatten sie geschlafen und sie hätten angeblich viel auslauf im freigehege?! Coronabedingt durften wir nicht rein und hatten uns im Hof getroffen. Daher konnte ich nichts sehen...
Sie leben jetzt bei uns im Freilaufgehege mit angrenzenden Frühbeet. Winterschlaf sollen Sie auf jeden Fall machen. Wobei ich unsicher bin, ob alle 3 gleich lang schlafen oder die 2 größeren länger??? Zu fressen gebe ich nur Kräuter, wobei ich mich immernoch belesen muss, was ich sammeln darf und was nicht... fresspflanzen habe ich bisher nicht gesetzt, da ich Angst habe dass die 2 großen immer alles wegfressen und noch größer werden. Es sind daher nur versteckplanzen, Klettermöglichkeiten und Höhlen drin. Das mit den unterschiedlichen futterplätzen ist eine gute Idee. Danke :-)
Fotos bekomme ich irgendwie nicht angehängt...

#4 RE: Größen- und Gewichtsunterschiede von Geka 21.06.2021 14:58

avatar

WO sollen sie Winterruhe halten ? Dürfen sie sich selbst im Frühbeet vergraben ? Das wäre das schönste und dann brauchst du dich um nicht viel kümmern. Sie würden sich selbständig vergraben und auftauchen, wenn es an ihrer Zeit ist.
Keine Diät bitte für die Großen. Sie gleichen sich von alleine an. Sicher brauchen sie bei ihrer Größe jetzt etwas mehr, aber das wird sich in den nächsten Jahren alles regulieren !
Futterpflanzen würde ich ruhig setzen, aber geschützt, damit sie erst einmal wachsen können. Sie sollen ruhig lernen, sich das Futter auch selber zu suchen.

Bilder einstellen für Dumme
Hilfe zum Fotos einstellen (Das Thema hieß schon so !!!)

#5 RE: Größen- und Gewichtsunterschiede von Hannelore 21.06.2021 15:04

avatar

Hallo Alex,

willkommen im Forum!

Schlüpflinge aus großen Eiern können ein Schlupfgewicht von 18 oder 20 g haben, solche aus kleinen Eiern können 6 g oder 8 g oder 10 g wiegen. Ganz unabhängig davon, ob die Schlüpflinge Winterschlaf gemacht haben oder nicht, ist nach einem Jahr bei gleicher Haltung ein beträchtlicher Gewichtsunterschied zu erwarten.

Die Schildkröten entwickeln sich aber sowieso nicht alle gleich, wie Menschen auch.

Hier ein Beispiel von einigen meiner Weibchen, Griech. Landschildkröte, Ostrasse (Thb):

Micki, Schlupf 1978? 2.250 g
Maxi, Schlupf 1996 2.300 g
Bella, Schlupf 2000 1.730 g
Wildschlupf, Schlupf 2003 2.740 g

Hermann, ein Männchen, die normalerweise kleiner sind, ist ein Wildfang und seit 1960/61 in Deutschland.
Er wiegt 3.500 g.

Behandle Deine drei alle gleich, egal ob groß oder klein. Also, alle dürfen fressen, alle dürfen gleich lang winterschlafen. Oder wie ist das in Griechenland? Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Schildkröten, wenn man ihnen Futter vor die Nase legt, mehr fressen, als wenn sie sich das Futter im Gehege suchen müssen. Also, wie Gundi schrieb, verteile das Futter überall hin. Ich würde auch vieles einpflanzen sowie Klee und Samenmischungen für Schildkröten einsäen.

Du kannst Dir jede Woche eine Futterpflanze einprägen, wenn Du sie alle kennen lernen möchtest:
Futterpflanze der Woche - 52 Futterpflanzen nach Jahreszeiten geordnet

Du kannst aber auch mit relativ bekannten Pflanzen anfangen:

Löwenzahn und alles, was so ähnliche Blätter und/oder Blüten hat,
Spitzwegerich und Breitwegerich,
Klatschmohn,
Ferkelkraut,
Stockrose und Malve,
Polsterglockenblume,
Endiviensalat,
Ruccola und Rauke
....

Zum Bilder einstellen wirst Du noch freigeschaltet, macht @christine

Wenn Du Fragen hast, immer her damit!

#6 RE: Größen- und Gewichtsunterschiede von christine 21.06.2021 15:40

avatar

Ein herzliches WILLKOMMEN hier im Forum
Wenn deine "großen" kalt überwintern durften und in einem Freigehege mit reichlich Futterpflanzen leben durften, dann musst du dir sicher keine Sorgen machen. Je nach Herkunft können sie in der Größe ganz schön unterschiedlich sein. Sie sollte jedoch alle der gleichen Unterart (thh oder thb) angehören, zumindest dann, wenn sie unterschiedliche Geschlechter haben.
Wie schon geschrieben, große Eier = große Babys, kleine Eier (z.B. von noch jungen Müttern) = kleine Babys. Auch kommt es darauf an wann sie geschlüpft sind. So haben die Juni/Juli Schlüpflinge gegenüber den Septemberschlüpflingen eine ganze Fresssaison Vorsprung.
Das Wichtigste ist, dass du sie nun nach dem Vorbild Natur pflegst. Selbst wenn die Großen den ersten Winter geschwänzt haben sollten, so kannst du das mit guter und naturnaher Pflege sehr gut wieder ins Lot bringen.

Zitat
Zum Bilder einstellen wirst Du noch freigeschaltet, macht @christine

schon gemacht

#7 RE: Größen- und Gewichtsunterschiede von Diealex111 21.06.2021 18:51

Vielen lieben Dank für die ganzen Tipps und Erklärungen. Habe mir echt schon Sorgen gemacht...
Wo ich sie überwintern lasse weiß ich noch nicht...eine freundin hat einen Kühlschrank, den ich nutzen könnte. Im frühbeet fände ich es eigentlich auch besser, aber mich schreckt die ganze Technik ab. Zumindest habe ich irgendwo gelesen dass man da einiges braucht...was ist denn da die beste Methode?

Achso Sie sind alle 3 testudo Hermanni laut Bescheinigung.

Vielen Dank auch für die Futtertabelle. Habe auch eine pflanzerkennungsapp. Aber da weiß ich nie ob das jetzt so stimmt.

#8 RE: Größen- und Gewichtsunterschiede von Hannelore 21.06.2021 21:09

avatar

Dann haben wir Deine Sorgen schon etwas abschwächen können. Fein.

Zum Überwintern kannst Du hier schonmal einiges lesen:
Überwinterung

Was die Technik angeht, hm, je nach Wohnlage und Region geht es ohne, wie bei mir.

Schau mal hier: https://testudoland.hpage.com/online-ratgeber.html
Gunda ist eine der Moderatorinnen hier im Forum und hat diesen Ratgeber geschrieben.
Ich möchte ihn Dir empfehlen.

Testudo hermanni ist die Griechische Landschildkröte. So ist es auf den meisten Bescheinigungen eingetragen.
Man unterscheidet die östliche Unterart, Testudo hermanni boettgeri und die westliche Unterart Testudo hermanni hermanni.
Sie unterscheiden sich im Aussehen, in der Größe und in manchen Verhaltensweisen.

#9 RE: Größen- und Gewichtsunterschiede von Diealex111 21.06.2021 21:23

Ja habe schon gesucht, aber was anderes steht nicht drauf...also müsste ich die züchterinnen nochmal fragen um die genaue Gattung zu wissen.

Danke für die Ratschläge. Ich schaue es mir mal an.

Eine letzte Frage noch: Die zwei großen sind schon etwas höckeriger, die kleine ganz glatt. Gleicht sich das auch noch etwas aus??

#10 RE: Größen- und Gewichtsunterschiede von Hannelore 21.06.2021 21:52

avatar

Manchmal wissen Züchter nicht, welcher Unterart ihre Griechischen Landschildkröten angehören. Früher wusste man in meinem Bekanntenkreis gar nichts von Unterarten und es wurden beim züchten die Unterarten vermischt.

Du kannst hier im Forum Fotos der Tiere hochladen, so, wie Du sie auch für die Fotodokumentation machen musst. Oder Du scannst die Fotos von der EU-Bescheinigung ein und lädst sie hier hoch. Dann können wir Dir hoffentlich bei der Unterartenbestimmung helfen.

Einmal entstandene Höcker/Hubbel gehen nicht mehr weg. Sie fallen nur später nicht mehr so auf, wenn das Tier größer ist.

#11 RE: Größen- und Gewichtsunterschiede von Diealex111 22.06.2021 10:15

Ok vielen Dank. Dann mache ich das mal bei Gelegenheit.
Das mit dem panzer fällt auch nur im Vergleich zur kleinen auf und stört mich auch nicht. Habe nur gelesen dass das eigentlich nicht sein soll. Aber sind trotzdem sehr schöne Tiere finde ich :-)

Ich wohne übrigens auch im Rheinland, also bei Wiesbaden. Dann brauche ich vielleicht ja auch keine Technik fürs überwintern im frühbeet. Werde mich mal belesen wie ich es am besten mit der Grube etc mache und entscheide dann, wie ich die überwintern lasse. Danke nochmal für dem Tipp.

#12 RE: Größen- und Gewichtsunterschiede von Hendrik 22.06.2021 14:32

avatar

Herzlich Willkommen,

Bin auch erst seit kurzem hier. Kann dir zum Thema Überwinterung das Buch von Gunda empfehlen, Überwinterung von Europäischen Landschildkröten. Es ist sehr gut für Einsteiger erläutert und ich fand es besonders Prima das ich bei einer Frage Gunda hier anschreiben konnte. 🙈 Da war besonders bei der Elektronik alles pro und contra aufgelistet und ich hatte es so mit dem Kauf sehr leicht. Der Markt ist schließlich überflutet von mukkefuk.
Zuerst dachte ich auch an einen Kühlschrank nur jetzt nachdem ich mir das Buch mehrfach durchgelesen habe, habe ich den Garten schon startklar für den Winter. Viele Bedenken wurden mir genommen. Freilandüberwinterung ist eben natürlich.

Gruß

#13 RE: Größen- und Gewichtsunterschiede von Diealex111 22.06.2021 19:39

Ok danke. Dann werde ich mal Na dem Buch schauen. Lg

#14 RE: Größen- und Gewichtsunterschiede von Hannelore 22.06.2021 19:58

avatar

Ich hatte Dir im #8 schon den Link zum Buch geschrieben: https://testudoland.hpage.com/online-ratgeber.html

#15 RE: Größen- und Gewichtsunterschiede von freude2016 22.06.2021 20:51

avatar

Hallo an alle Neuen

Also die Kühlschranküberwinterung ist auch nicht ganz "ohne" - Thema Barotrauma:

Barotrauma durch Unterdruck bei der Kühlschranküberwinterung

Hier auch nochmal der Vergleich Kühlschrank - Freilandüberwinterung:

Unterschied zwischen Kühlschrank- und Freilandüberwinterung

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz