#1 Apfelbaum im Gehege von Crinsch2 02.02.2021 12:31

Hallo,
Ich bin am überlegen das gehege für meine testudos zu erweitern. Sind zwei Hermanni boettgeri (5 J.) und eine marginata(3 J.). Bis jetz hat das Aussengehege mit Frühbeet knapp 10 quadratmeter. Wollte es für diesen Sommmer aber um knapp 5 quadratrmeter erweitern.
Problem: In dem neuen bereich würde ein 5 Meter hoher apfelbaum stehen.
Dadurch dass meine Schildkröten ja noch jungtiere sind bin ich mir nicht sicher ob ein herbfallender Apfel gefährlich werden kann.

Danke für die Hilfe :)

#2 RE: Apfelbaum im Gehege von Kiki83 02.02.2021 13:37

Hi,
Die gleiche Frage hab ich mir auch schon gestellt. Wenn ich mal iiiiiirgendwann das Gehege vergrößern muss ( was aber noch lange nicht nötig ist) steht auch ein Apfelbaum im Weg.
Ich habe nun entschieden dass ich den Baum umrande. Unserer ist nicht so mega ausladend. Also umranden wir ihn so weit wie due Krone geht. Und darunter kommt eine Bank. Sieht bestimmt toll aus und man kann sich im Sommer in den Schatten setzen und bequem seine Kröten beobachten. Ohne schutz unterm baum ist mir zu heikel.

#3 RE: Apfelbaum im Gehege von Pumuckl 02.02.2021 14:24

avatar

Das ist eine wirklich gute Frage. Wenn die Äpfel hoch hängen und groß sind und die Schildkröten sind klein, dann könnte ein ertragreicher Apfelbaum evtl. schon problematisch werden. Ich würde entweder mit der Erweiterung warten, bis die Tiere größer sind, oder erweitern und den betroffenen Teil über die Dauer der Apfelernte abtrennen. Viele Schildkrötenhalter verkleinern im Herbst ohnehin ihre Gehege, um die Tiere vor der Hibernation besser im Blick zu behalten.

#4 RE: Apfelbaum im Gehege von Andi70 02.02.2021 15:05

avatar

Hallo Luc, willkommen im Forum!
Bei uns steht der Apfelbaum zwar nicht im Gehege, aber außerhalb.
Darüber bin ich auch recht froh, da er schon recht zeitig auch die kleinen Äpfel abwirft.

Ich sehe für dich folgende Vor- und Nachteile:
Vorteil:
- Die Blätter werden durchaus gefressen. (Ich verteile ab und zu mal frische im Gehege.)
- Der Baum kann in einem großen Gehege auch einmal ein Schattenspender sein, wenn du sonst natürlich ausreichend Sonne ☀️ im Gehege hast.
Nachteil:
- Falläpfel können deine Schildis treffen.
(wenn ich an die Größe unserer Äpfel denke, hätte ich auch für adulte Schildis Bedenken 😉)

Meine Meinung: wenn du die Wahl hast, würde ich das Gehege nicht gerade direkt unter dem Baum erweitern.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz