#1 Thh auf Mallorca von Olaf Kuß von gunda 27.10.2017 16:59

avatar

Hallo Schildkrötenfreunde,
heute lag das neue DGHT-Magazin Radiata 04/17 im Briefkasten, darin ein äußerst lesenswerter Artikel über Thh auf Mallorca. Kurz und in klarer Sprache wurde alles Wichtige zusammengefasst: Abstammung, Aussehen, Lebensraum und Lebensweise. Gut gefallen hat mir die sehr genaue Beschreibung der äußeren Merkmale. Eingegangen wurde auch auf das Problem der Mischlinge. Zur Überwinterung gab es auch deutliche Aussagen. Bei Durchschnittstemperaturen von 10°C in den Wintermonaten dauert die Hibernation im natürlichen Lebensraum nur2,5-Monate, wobei sie zwischenzeitlich hervorkommen und sich aufwärmen.

#2 RE: Thh auf Mallorca von Olaf Kuß von firlefanz 27.10.2017 21:51

avatar

Danke Gunda für den Hinweis auf den Artikel. Er klingt sehr spannend und ich werde versuchen, dieses Heft auch zu bekommen.
Aber es ergibt sich für ich da auch die Frage: überwintern wir THHs artgerecht, wenn wir sie gleich wie die THBs auf 4 Grad und teilweise im FB ja sogar darunter, abkühlen?

#3 RE: Thh auf Mallorca von Olaf Kuß von Anna 28.10.2017 12:56

avatar

Kommt man in Deutschland an den Artikel?
@Gunda: Hast du die Zeitschrift in D. gekauft?

LG, Anna

#4 RE: Thh auf Mallorca von Olaf Kuß von gunda 28.10.2017 16:23

avatar

Hallo Ingrid,
Genau das ist die Frage. Ich bin der Meinung, dass man nicht alle Unterarten über einen Kamm scheren sollte. Thh werden Temperaturen unter 4°C vertragen, denn auch auf Mallorca gibt es hin und wieder Frost. Jedoch auch andererseits herrschen dort im Winter auch manchmal 20°C (Plus!) Mein Fazit: Keine konstant niedrigen Temperaturen und die zwischenzeitliche Möglichkeit zum Auftauchen.

Hallo Anna,
es ist das Magazin des dght, also der Deutschen Gesellschaft für Herpetologie und Terrarienkunde, AG Schildkröten. Mitglieder bekommen es 4x im Jahr.

#5 RE: Thh auf Mallorca von Olaf Kuß von Hannelore 30.10.2017 17:04

avatar

Eine Bekannte hat mir einen Auszug aus dem Text geschickt.

Olaf Kuß hat auf Mallorca keine "Legegebiete" vorgefunden. Schlüpflinge und Adulte fand er in den Habitaten gemischt vor.
So war es auch, als ich ein Habitat auf Mallorca besucht habe.
Ich finde das interessant, weil weder ich noch andere hier im Forum bei ihren Beobachtungen in den mediteranen Gebieten diese Legegebiete feststellen konnten.
Siehe: Wo habt Ihr in den natürlichen Habitaten schon einmal ganz junge Landschildkröten gesehen und fotografiert?
Wegehaupt allerdings beschreibt und erklärt diese Legegebiete, in denen nach seinen Angaben bessere Bedingungen für die Jungtiere herrschen.
Lt. Wegehaupt leben die Jungtiere etwa 5 Jahre dort.

Ich hoffe, ich darf hier den Auszug posten, sonst bitte schleunigst löschen.|addpics|38s-je-3ec3.jpg-invaddpicsinvv|/addpics|

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz