.
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
Seite: Frühbeet/Gewächshaus

In unserem Breitengrad haben wir viel zu wenig Sonnenstunden, und selbst dann, wenn die Sonne scheint, ist sie bei weitem nicht so intensiv und warm, wie es die Schildkröten in ihrem natürlichen Lebensraum vorfinden.
Auch sind die Übergangszeiten im Frühling und im Herbst bei uns meistens viel zu kalt.
Um die Tiere dauerhaft gesund zu halten, ist eine entsprechende Aufwärmmöglichkeit notwendig.
Ein kleines Glashäuschen, wie wir es auch im Gemüseanbau nutzen, ist eine gute Lösung, um den Tieren, vor allem in den Übergangszeiten, ein mediterranes Klima bieten zu können.
Durch das milde Klima im Gewächshaus kann man sich auch an südländischen Pflanzen erfreuen. Auch ein Frühbeet kann man mit kleinen Gebüschen bepflanzen und entsprechend strukturieren.

Da sich Schildkröten in engen Höhlen, in denen sie mit ihrem Panzer die Wände rundherum fühlen können, wesentlich geborgener und wohler fühlen als in großen, geräumigen „Schlafhäuschen“, sollte man ihnen solche im Gewächshaus oder Frühbeet auch anbieten.

Je besser die Qualität des Glashäuschens, desto besser ist das Klima. Eine Verglasung mit 16mm Alltopplatten ist optimal. Dieses Material hat den Vorteil, dass auch die wichtigen UV-Strahlen durchlassen.

Um die Tiere im Hochsommer, wenn es auch bei uns sehr heiß werden kann, vor Überhitzung zu schützen, muss sich das Frühbeet öffnen lassen.
Ein solches Frühbeet/Gewächshaus gehört zur Grundausstattung jeder Schildkrötenart, die auch in einem Freigehege gehalten werden soll.

P1120270.JPG - Bild entfernt (keine Rechte) P1050705.JPG - Bild entfernt (keine Rechte) P1080338.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)



disconnected Schildkröten-Chat Mitglieder Online 6
Xobor Xobor Wiki
Datenschutz