.
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
Seite: Breitrandschildkröte (Testudo Marginata)

Die Breitrandschildkröte (Testudo marginata) gehört zur größten Art der europäischen Landschildkröten. Sie kann eine Panzerlänge von bis zu 40cm erreichen.
Besonders auffällig sind die weit ausladenden Randschilder (Marginale). Anders als bei vielen anderen Arten wird das Männchen oft größer als das Weibchen.
Ihr Carapax kann völlig schwarz, aber auch braun mit hellen Flecken sein. Immer hat sie einen hellen Plastron, auf dem sich paarweise drei (selten auch vier) dunkelbraune Dreiecke befinden.

2008 (55).JPG - Bild entfernt (keine Rechte) 2008 (69).JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

Man findet sie in Griechenland (vom Peloponnes bis zum Olymp) und auf Sardinien. In der Toskana gibt es nur sehr wenige, vermutlich eingeschleppte, Tiere.
Auf Sardinien findet man die größten Exemplare dieser Art.

tmwW (1).JPG - Bild entfernt (keine Rechte)
Testudo marginata weissingeri
Am Peleponnes gibt es auch eine kleinwüchsige Lokalform (marginata weissingeri), die erstmals von Heinz Weissinger 1994 beschrieben wurde. Diese Zwergbreitrandschildkröte erreicht eine maximale Panzerlänge von 25cm. Sie gilt jedoch nicht als Unterart, sondern lediglich als Lokalform von Testudo marginata.

Die Haltung in menschlicher Obhut ist grundsätzlich so wie die der Griechischen Landschildkröte.



disconnected Schildkröten-Chat Mitglieder Online 5
Xobor Xobor Wiki
Datenschutz