Seite 2 von 3
#16 RE: am Rücken liegend ... von christine 29.03.2016 16:07

avatar

Na, hab` ich die gut und hilfsbereit erzogen?

#17 RE: am Rücken liegend ... von firlefanz 29.03.2016 20:20

avatar

@christine du hast es mir ja erzählt, dass sowas vorkommt! aber dass ich es schon so bald bei uns "erleben" darf - damit habe ich nicht gerechnet. - übrigens - Moritzs Adriana war die rettende Samariterin!

Wie sind eigentlich die Erfahrungen von den langjährigen SK-Haltern? Tun sich die "Flach-Panzer" oder die "Hoch-Panzer" leichter mit dem "wieder auf die Beine kommen"?

#18 RE: am Rücken liegend ... von gunda 29.03.2016 20:44

avatar

Zitat von christine im Beitrag #16
Na, hab` ich die gut und hilfsbereit erzogen?

Ich hoffe, meine hast du auch hilfsbereit erzogen. Alle meine Schildkröten sind nämlich bisher vollkommen asoziale Biester, die sich nicht die Bohne darum scheren, ob ein Artgenosse auf dem Rücken liegt. Es kommt höchstens mal vor, dass jemand zufällig vorbei spaziert, der dann als Rettungsanker dient.

Heute war ich im Museum. Dort lief ein Kurzfilm "56 kleine Helicopter": http://link.brightcove.com/services/play...tid=32905141001
Sieht fast so aus, als wären Blechhubschrauber auch hilfsbereit und würden ihren Artgenossen zu Hilfe kommen.

#19 RE: am Rücken liegend ... von christine 29.03.2016 22:56

avatar

Zitat
Ich hoffe, meine hast du auch hilfsbereit erzogen.


Hallo Gunda,
ich hab` mich wirklich sehr bemüht
Dieses Phänomen von "Hilfeleistung" habe ich auch schön einige Male beobachten können. Ich vermute jedoch, dass es sich nicht um ein soziales Verhalten handelt, sondern viel eher um Neugierde. So ganz nach dem Motte "was bewegt sich denn da?"

#20 RE: am Rücken liegend ... von Turtle 88 31.03.2016 07:00

Hallo, aus gegebenem Anlass muss ich hier jetzt mal fragen: schon zweimal fand ich beim Heimkommen Pongo am Rücken in der Wasserschale liegend, und jedesmal bekam ich einen Schreck, da sie sich auf den ersten Blick nicht viel bewegte!
Nach kurzem Rausnehmen und in der Handfläche liegen begann sie sich wieder zu bewegen. Habe die Schale schon umgestellt und trotzdem lag sie wieder drin...

Könnte sie sterben, wenn sie mal zu lange im Wasser am Rücken liegt?? Bin jetzt schon ziemlich nervös, wenn ich morgens außer Haus gehe...

#21 RE: am Rücken liegend ... von firlefanz 31.03.2016 07:20

avatar

Leg Steine in die Wasserschale! dann kann sie noch trinken und drinnen sitzen. Und schau, was passiert sein kann, dass sie auf dem Rücken zu liegen kam.
Ist sie reingerollt oder beim Reingehen umgefallen, weil's zu tief ist?
Mit Steinen drinnen, sollte es nicht passieren.
Und ich las schon mal, dass ein Tier in einer Wasserschale ertrank :-(

#22 RE: am Rücken liegend ... von christine 31.03.2016 07:32

avatar

Hallo Christian!
Es ist so, wie es Ingrid schreibt. Darum ist es generell besser ruhe flache Schalen zu verwenden. Darum mache ich immer solche Tonplatten mit Mulden, da kippen sie nicht so leicht hinein.

#23 RE: am Rücken liegend ... von Frank 31.03.2016 08:56

ich habe auch den Blumenuntersetzer bei den Minis mit Kieselsteinen aufgefüllt. Besser ist das.

Ich habe leider eine traurige Nachricht
Am Ostermontag habe ich meine NZ Nr. 5 (Die ich eigentlich behalten wollte, wegen Ihrer sehr hellen Färbung) tot auf dem Rücken liegen vorgefunden.
Ich schaue täglich mehrmals in die Frühbeete, aber diesmal war es wohl zu spät. Ich kann mir nur vorstellen das sie so schon länger lag und evtl. erstickt ist??

Der Tag war für mich natürlich gelaufen.


Gruß

Frank

#24 RE: am Rücken liegend ... von Geka 31.03.2016 08:59

avatar

Oh Frank - das tut mir sooo leid.
Ich habe auch schon einmal ein Kleines verloren und weiß, wie es ist.

Vielleicht erstickt - vielleicht krank - wer weiß. Mach dir keine Vorwürfe.

Drück dich mal ganz doll
Gundi

#25 RE: am Rücken liegend ... von Turtle 88 31.03.2016 09:39

Zitat von firlefanz im Beitrag #21
Leg Steine in die Wasserschale! dann kann sie noch trinken und drinnen sitzen. Und schau, was passiert sein kann, dass sie auf dem Rücken zu liegen kam.
Ist sie reingerollt oder beim Reingehen umgefallen, weil's zu tief ist?
Mit Steinen drinnen, sollte es nicht passieren.
Und ich las schon mal, dass ein Tier in einer Wasserschale ertrank :-(


Alles klar, werd ich machen! Hätte gedacht, das passt so, aber man lernt nie aus!


Zitat von Frank im Beitrag #23

Ich habe leider eine traurige Nachricht
Am Ostermontag habe ich meine NZ Nr. 5 (Die ich eigentlich behalten wollte, wegen Ihrer sehr hellen Färbung) tot auf dem Rücken liegen vorgefunden.
Ich schaue täglich mehrmals in die Frühbeete, aber diesmal war es wohl zu spät. Ich kann mir nur vorstellen das sie so schon länger lag und evtl. erstickt ist??

Der Tag war für mich natürlich gelaufen.


Gruß

Frank


Das tut mir leid für dich!

#26 RE: am Rücken liegend ... von christine 31.03.2016 10:36

avatar

Tut mir leid, Frank,
sowas passiert trotz allergrößter Sicherheitsmaßnamen manchmal, dagegen können wir kaum etwas machen.
Möglicherweise war das Kleine gerade voll gefressen, dann drückt der volle Magen auf die Lungen und es kann schnell gehen. Ich habe vor Jahren auf diese Weise einmal ein adultes Kleinmanniweibchen verloren . das war ein Schock.

#27 RE: am Rücken liegend ... von Nektar 31.03.2016 13:15

avatar

Das tut auch mir leid Frank

VG
Ali

#28 RE: am Rücken liegend ... von firlefanz 31.03.2016 13:36

avatar

es tut mir leid, frank :-(

#29 RE: am Rücken liegend ... von Cordula 31.03.2016 21:16

avatar

Hallo,
ach Frank, das tut mir leid :-(

Ich habe erst gestern beobachtet, wie meine Mara (mein Lieblingsprachtweib von 37 Jahren) vom Lavendelbusch rutschte und auf den Rücken fiel. Ich habe da auch festgestellt, dass in meinen Frühbeet im Laufe der Jahre das Gefälle ganz weg gefallen ist. Ich habe dann auch beobachtet, wie sie versuchte, wieder auf den Bauch zu kommen.
Das war im ebenen Teil kaum möglich, aber mit einigem hin-und her Geschaukel kam sie dann an einen Stein und konnte sich einhaken.

#30 RE: am Rücken liegend ... von Mayer 31.03.2016 22:13

avatar

Frank, du hast mein Mitgefühl! Ich habe auch immer Angst, dass einmal so was passiert.

Ich versuche die Gefahrenstellen zu entschärfen, aber passieren kann immer was!

Liebe Grüße!

Herbert

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz