Seite 1 von 3
#1 am Rücken liegend ... von firlefanz 19.03.2016 13:10

avatar

heute sahen wir, wie eine unserer kleinen über den runden Stein (links von ihr) runter-purzelte und am Rücken zum Liegen kam. Wir haben ihre einige Zeit beim Versuch wieder auf die Beine zu kommen zugeschaut. Als ich dann aber das Gefühl hatte, dass sie schon sehr ermüdet und matt wird, half ich ihr wieder auf die Beine und "entschärfte" die Gefahrenstelle mittels sphagnum Moos.

#2 RE: am Rücken liegend ... von christine 19.03.2016 22:01

avatar

So was kann schon mal vorkommen. Zu 99% schaffen sie das aber, auch wenn`s ein Bisschen dauert.

#3 RE: am Rücken liegend ... von wunder 19.03.2016 22:52

Bei mir ist mal eine vom Schlafhausdach runter gesprungen und in der Kuhle eines großen Steins auf dem Panzer zum liegen gekommen. Sie hatte alle Beine in der Luft und keine Möglichkeit sich aus der Lage zu befreihen. Da lag sie dann ein paar Stunden bis ich von der Arbeit nach Hause kam. Sie war wohl vom strampeln erschöpft aber sonst unversehrt.

Auch hat sich mal eine zwischen Frühbeetwand und Schlafhaus eingeklemmt und kam nicht mehr raus.

Gut wenn die Kröten solche Ecken finden, dann kann man sie direkt entschärfen ;)

#4 RE: am Rücken liegend ... von firlefanz 20.03.2016 07:40

avatar

Sie konnte sich in ihrer Lage drehen, fand aber keinen Halt für die Beinchen, da sie auf der großen Steinplatte zum Liegen kam. Ich hatte Angst, dass sie sich überanstrengt, da dort auch die Wärmequelle in der Nähe ist, die sicher austrocknet... :-( Kurzum - keiner hier hatte den Nerv sie zu lange in dieser misslichen Lage zu lassen ;-)

#5 RE: am Rücken liegend ... von turtlefriend 20.03.2016 09:08

Sowas ähnliches habe ich auch schon beobachtet bei meinen kleinen Tieren...

Hin und wiedr kommt dann ein Geschwisterchen und hilft sogar, indem es entweder die am Boden liegenden anstoßt oder indem sie sich in die Nähe stellt und die Schildkröte so einen Drehpunkt hat sich wieder aufzurichten!

#6 RE: am Rücken liegend ... von Nektar 20.03.2016 09:53

avatar

Von unseren 4 Schildkröten sind letztes Jahr alle schon einmal auf dem Rücken gelegen. Wir haben nicht gewartet bis sie von alleine wieder auf die Beine kommen sondern haben ihnen geholfen indem wir sie wieder auf ihre Beinchen gestellt haben. Für uns war es ein Zeichen das wir in unserer Gestaltung etwas ändern müssen und haben dies im Frühbeet und im Gehege getan. Man kann dies ja nicht immer unterbinden das eine Schildkröte auch mal auf dem Rücken liegt aber sie sollten an Diesen bestimmten Stellen die Möglichkeit haben durch Geäst o.s. wieder auf die Beine zu kommen.
Nun beginnt unsere 2. Schildkötensaison ... mal schaun was sie uns dieses Jahr zeigen werden was wir ändern sollten, wir lernen von ihnen.

VG
Ali

#7 RE: am Rücken liegend ... von christine 20.03.2016 10:55

avatar

Hier einmal ein Foto von meinem Aufzuchtbecken: auch hier purzeln die Kleinen immer wieder auf den Rücken, meistens bemerke ich das gar nicht, weil sie eigentlich immer aufkommen. Sie leben hier, wie auch in freier Wildbahn versteckt und geborgen im dichten Pflanzenfilz. Das mag für unser menschliches Auge vielleicht nicht so hübsch aussehen, für die "Minikrötlein" ist das jedoch ein Paradis. Verstecke, Schatten, Schutz und immer Halt um sich wieder umdrehen zu können.

#8 RE: am Rücken liegend ... von Rosi 20.03.2016 12:15

avatar

Hi, ich hab sehr viele Schildkröten und viele Stellen von denen sie fallen können, aber es kommt so gut wie nie vor das ich eine umdrehen muss da sie sich immer was finden, ein Grasbüschel, Wurzel, Stein,... wo sie mir ihren Beinchen einhacken und sich wieder umdrehen können.
Und das ist der Punkt: vermeidet gerade ebene Flächen! Dort sind sie schutzlos und unfähig sich alleine umzudrehen und der Hitze eines Strahlers oder der Sonne ausgesetzt. So wie Christine es beschreibt ist es wichtig und richtig für die Kleinen.
Und wenn ihr unter einem Strahler eine freie Fläche haben wollt dann macht einen Hügel damit sie von der Lampe wegrollen. Aber so eine Steinplatte wie Ingrid sie hat find ich unterm Strahler zu gefährlich.
Lg Rosi

#9 RE: am Rücken liegend ... von firlefanz 20.03.2016 13:53

avatar

Wenn alles so zu wachsen beginnt, wie's geplant und angebaut ist, sind "leere" flächen auch bald Geschichte.
Den Stein unter den Strahler legten wir, weil wir irgendwo lasen, dass das ein guter Wärmespeicher ist, der auch später noch Wärme abgibt. Aber Rosis Argumente haben schon auch was an sich - vor allem nach den Erfahrungen, die wir jetzt gemacht haben...
Ihr meint also keine flachen Steine als Wärmespeicher im FB?

#10 RE: am Rücken liegend ... von firlefanz 20.03.2016 14:23

avatar

Sodala. Erledigt. Steinplatte entfernt. Jetzt hoffe ich, dass es zu keinen "UM-Fällen" mehr kommt, die sie nicht von selber beheben können...
Und irgendwann sollten all die Samen und Pflanzen die wir eingesetzt haben, auch noch zu einem grünen Teppich führen.

#11 RE: am Rücken liegend ... von Cordula 20.03.2016 16:28

avatar

Hallo,

Zitat von firlefanz im Beitrag #9
Wenn alles so zu wachsen beginnt, wie's geplant und angebaut ist, sind "leere" flächen auch bald Geschichte.
Den Stein unter den Strahler legten wir, weil wir irgendwo lasen, dass das ein guter Wärmespeicher ist, der auch später noch Wärme abgibt. Aber Rosis Argumente haben schon auch was an sich - vor allem nach den Erfahrungen, die wir jetzt gemacht haben...
Ihr meint also keine flachen Steine als Wärmespeicher im FB?

Ich habe auch gerne Steinplatten an den Strahlern. Du kannst sie ja schräg stellen, so dass die Tiere sich wunderbar wärmen können, aber bei einem "Unfall" können sie aus dem Strahlerbereich kullern/rutschen und sich unten gut umdrehen, besonders wenn außerhalb der Steinplatte schon gleich Bewuchs ist, wo sie sich ja auch gerne verstecken.

#12 RE: am Rücken liegend ... von firlefanz 20.03.2016 17:51

avatar

halllo cordula!

ja - das finde ich eine gute idee! jetzt habe ich die platte zwar entfernt, aber vielleicht baue ich sei beim nächsten umbau doch wieder ein. ich hatte auch das gefühl, dass sie sie gerne mochten und meistens an die platte angekuschelt am rand im heu lagen...
irgendwie verunsichern mich die zwerge ja schon. war mit den großen, die ich früher aatte alles irgendwie einfacher. oder ich noch nicht so besorgt? kommt vielleicht davon, wenn man alles perfekt machen möchte...

#13 RE: am Rücken liegend ... von firlefanz 29.03.2016 15:02

avatar

nagut - Steinplatte weg - und das FB gut mit WEB-Cam bewacht ;-)
Heute war ich nicht zu Hause - und was musste ich sehen, was heute passierte?! (siehe rechter Bildrand!)




... erste Hilfe durch eine andere SK! Das find ich ja nur lieb!

#14 RE: am Rücken liegend ... von Turtle 88 29.03.2016 15:13

Voi herzig, wie sie sich gegenseitig helfen :)

#15 RE: am Rücken liegend ... von Geka 29.03.2016 15:13

avatar

Puh - Ingrid - wie schrecklich.... Du sitzt da auf der Arbeit - kannst nicht weg - und siehst dein Kleines auf dem Rücken liegend zappeln.
Na, ein Glück hat es Geschwister :--)

LG Gundi

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz