#1 Gewichtstabellen - Welches Gewicht ist noch normal, ab wann krankhaft? von Andi70 26.07.2020 19:13

avatar

Des Öfteren überprüfe ich in der letzten Zeit das Gewicht unserer Schildis anhand von Gewichtstabellen - einer Flut aus dem Internet.

Dies ist der Auslöser für diesen Thread.
Eine Bekannte, deren Schildkröte viel zu groß und zu schwer ist.
Sie wiegt 292g und ist gerade mal drei Jahre alt.

daneben ein Schlüpfling zum Vergleich.

Zur Haltung: Freiland, Frühbeet.
Ihr sind inzwischen ihre Haltunsfehler, vmtl. das Zufüttern, bewusst geworden und möchte nun sinnvoll für die Gesundheit ihrer Schildkröte sorgen und entgegenwirken.
Das Freigehege ist ca. 3-4qum.
Sie ist sehr träge. Versteckt sich viel.

Wie Gunda schon schreibt, können die Unterschiede im Gewicht und Wachstum zwar auffällig, aber dennoch normal sein.

Zitat von gunda im Beitrag Schildköte wächst nicht
Unterschiedliche Wachstumsgeschwindigkeiten beobachte ich bei meinen Nachzuchten immer wieder. Manchmal sind die Unterschiede so auffällig, dass ich fast glaube, die Natür hätte sich etwas dabei gedacht.Auf der Grafik sieht man sehr schön, wie groß die Unterschiede bei meinen eigenen Thb-Nachzuchten sind. Mehr dazu https://testudoland.hpage.com/gewichtstabellen-thb.html




Dieses Diagramm finde ich persönlich sehr hilfreich.

Es gibt jedoch einen Unterschied zwischen "normalem" Wachstum mit Abweichungen und einem krankhaftem Wachstum.

> Ist das Wachstum dieser Schildkröte schon krankhaft? Was meint ihr?

Diese Tabelle ist von ihrem Züchter.

Sie ist sichtlich erschrocken und will natürlich ab sofort alles richtig machen.
Sie füttert jetzt ja schon nicht mehr zu.

> Was kann sie noch tun?? Was ratet ihr?
> Kann die Schildkröte jemals wieder zu einem "Normalgewicht" finden?


Danke euch schon mal!

#2 RE: Gewichtstabellen - Welches Gewicht ist noch normal, ab wann krankhaft? von Fussel 27.07.2020 08:39

Hallo Andy, ich kann mir nicht vorstellen, dass nur Zufüttern zu dem schnellen Wachstum geführt hat.
Ist sie immer im Freiland gehalten worden, oder ist das schon eine Haltungsverbesserung.
Zur Bewegung könnte sie animiert werden wenn man ihr das Futter nicht direkt vor die Nase legt......

#3 RE: Gewichtstabellen - Welches Gewicht ist noch normal, ab wann krankhaft? von Geka 27.07.2020 09:08

avatar

Ja, so geht es mir auch !
Eine Schildkröte ist groß und kräftig, die andere frißt wie ein Scheunendrescher und nimmt nicht zu.
(ganz wie bei Menschen übrigens !!!!)

Wenn es in der Natur aufwächst und keine zusätzlichen (schädlichen) Sachen bekommt, dann ist das "pummelige" eben ihre Natur.
Seid froh, dass sie gesund ist. Gundas Tabelle ist sehr flexibel ! Es gibt dort keine "Norm"-Schildkröte.

#4 RE: Gewichtstabellen - Welches Gewicht ist noch normal, ab wann krankhaft? von Hannelore 27.07.2020 09:20

avatar

Auch meine Schildkrötenbabies haben sich sehr unterschiedlich entwickelt. In meinem Buch findest Du dazu Fotos und Gewichtsangaben.

#5 RE: Gewichtstabellen - Welches Gewicht ist noch normal, ab wann krankhaft? von Maria 27.07.2020 09:47

Hallo,
ich denke man kann sich nicht stur nach solchen Tabellen richten. Auch wir Menschen wiegen unterschiedlich.

Nach dieser Tabelle wären meine 2 Thb Weibchen auch zu schwer, meine Tiere sind 12 Jahre. Die beiden Weibchen wiegen etwa 1100 g und das Männchen etwa 600 g.
Bekommen alle das gleiche zum Fressen und auch da hat man Unterschiede.

Würde vielleicht das Freigehege etwas vergrößern, damit sie zur Futtersuche mehr läuft und auch Futter anbieten, dass sie nicht so gerne frißt.
Nichts geben würde ich nicht machen.

#6 RE: Gewichtstabellen - Welches Gewicht ist noch normal, ab wann krankhaft? von gunda 27.07.2020 13:17

avatar

Es handelt sich hier um eine Schildkröte, die enorm schnell gewachsen ist. Es deutet aber nichts darauf hin, dass das Gewicht nicht zur Größe passt.
Wenn etwas krankhaft ist, dann ist es nicht das Gewicht, sondern die Begleiterscheinungen schnellen Wachstums, z.B. poröse Knochen, weicher Panzer, Nierenschäden usw.
Ob die Schildkröte an derartigen Schäden leidet, kann per Ferndiagnose niemand beurteilen.

Die Gewichtstabelle des Züchters im vorigen Beitrag folgt der sogenannten 50%-Regel. Diese Regel ist völlig überholt, erfreut sich aber ungeheurer Beliebtheit, wahrscheinlich weil es sich so leicht rechnen lässt. Diese Regel hat tausenden von Schildkrötenhaltern ein schlechtes Gewissen eingeredet und dazu geführt, dass tausende von Schildkröten Hunger leiden mussten. In einem persönlichen Gespräch hat mir der Urheber dieser Regel erklärt, dass er seine Schildkröten nie gewogen hätte. Mehr dazu http://testudoland.npage.de/ueber-sinn-u...pfehlungen.html

#7 RE: Gewichtstabellen - Welches Gewicht ist noch normal, ab wann krankhaft? von Rabea 27.07.2020 15:45

avatar

Oje, wenn es nach dieser Tabelle geht, dann wären bei mir fast alle übergewichtig.
Ich glaube allerdings auch nicht, dass es am Zufüttern liegt.
Wie bereits schon vorher hier erwähnt wurde, denke ich auch, dass es wie beim Menschen auch, Neigung zu „Über-oder Untergewicht“ gibt. Manche tanzen anscheinend sehr aus der Reihe.
Bei meinen ist eine dabei, die seeehr langsam wächst. Und drei sind schon richtige Brocken.
Alle sind aus einem Gelege und jetzt 4 Jahre alt, die Kleine hat heute Geburtstag :)
Ich füttere auch zu und trotzdem wachsen sie so unterschiedlich.
Aber solange die Kleine zunimmt und den Anschein macht, dass sie fit ist, mache ich mir keine Sorgen.

#8 RE: Gewichtstabellen - Welches Gewicht ist noch normal, ab wann krankhaft? von stock 27.07.2020 18:03

avatar

Gewicht- und Größentabellen sollen nicht als Norm genommen werden. Sie können aber als Richtlinien oder besser Annäherungswerte herangezogen werden. Jedes Schildkröte ist invidualistich. Auch die Haltungsbedingungen weichen von einander ab. Das sollte eigentlich immer berücksichtigt werden. Es gibt immer sicherlich noch mehrere Aspekte als nur die Größe und das Gewicht beim Wachstum zu berücksichtigen.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz