#1 Krissis Wally von Krabbel 26.07.2017 18:59

avatar

Heute, 17:11

Für alle die wissen möchten wie die ganze Geschichte ausging.....

Kühlwalda hat die Winterstarre gut überstanden und ist frisch und munter in den Frühling gestartet. Hat gut zugelegt fraß dann auch schon selbst Sepia...es war echt der Wahnsinn wie die alte Dame sich so schnell eingelebt und sich an viele neue Sachen gewöhnt hat. Sie legte in den 4 Wochen auch gut an Gewicht zu und ich freute mich sie endlich in meine Gruppe zu integrieren. Sie schien fit-keinerlei Anzeichen von irgendwelchen Krankheiten.
Nach ca. 4 Wochen lies ich noch den obligatorischen 3. Herpestest machen....und konnte es kaum erwarten wie sie erst aufblühen wird wenn sie in meine Gruppe und in das große Gehege kommt....

.....Dann kam das Ergebnis, es war Gründonnerstag abend : Herpestest im Stamm 770 im "fraglichen Bereich"- meine Vorfreude verwandelte sich in einen Schock !(schreibe jetzt in Kurzform)....worauf ich erstmal den Hund nahm und ne Std.schon fast rannte statt zu laufen........ und mich danach bei Gabi am Telefon schon fast bissl auszuheueln
Ich telefonierte mit allen Tierärzten die ich kenne,rief direkt im Labor an,in Auffangstationen,informierte mich das ganze Osterwochenende im Internet weil da ja noch niemand telefonisch zu erreichen war.
Mehrere Tierärzte die hier von euch auch viele kennen-sagten mir klipp und klar-einmal ein fragliches Ergebniss ....irgendwann ist es positiv...

Mir lies es keine Ruhe-bis zu diesem Zeitpunkt war ich mir sicher die Quarantäne strikt eingehalten zu haben,aber ihr glaubt nicht was man sich auf einmal einbildet oder sich auf einmal nicht mehr sicher ist obwohl ich alles strikt eingehalten habe.
Ich suchte schweren Herzens einen guten Platz und ich kann glaub ich sagen : Ich hab den BESTEN für sie gefunden ! ein fettes Dankeschön nochmal
Ihre neue Besitzerin ( hält eine Herpes positive Gruppe)holte sie bei mir ab nachdem sie ihre 10 Eier bei mir abgelegt hat.Sie wurde in ein Extra Quarantäne-Gehege gesetzt bis zum Ergebnis vom 4. Herpestest den sie machen lies.
POSITIV
Sie ist jetzt in einer schönen Gruppe versteht sich gut,und ich erhalte viele schöne Bilder und Videos von ihr !

AN ALLE HALTER UND ZUKÜNFTIGEN HALTER-ICH HÄTTE ES NIE GEDACHT DAS DIESE SCHILDKRÖTE IRGENDEINE KRANKHEIT HAT-MACHT BITTE IMMER QUARANTÄNE UND MEHRERE TESTS !!!!
ICH MÖCHTE NICHT WISSEN OB ES MEINE TIERE NOCH GEBEN WÜRDE WENN ICH SIE DAZUGESETZT HÄTTE-DAS POSITIVE ERGEBNISS KAM ERST BEIM 4.TEST RAUS !!!!!

Signatur von »MPE 81«
Gruß Krissi !

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz