#1 Potentilla indica von Mayer 05.11.2015 00:28

avatar

Im Wiener Schrebergarten meines Bruders sah ich köstliche Erdbeeren: kleine, aber pralle und offensichtlich saftige Früchte. Ich fragte, ob ich welche kosten könnte. Er schmunzelte und sagte: "Mach nur!" Als ich die Beeren im Mund hatte, war die Enttäuschung groß. Sie schmeckten nach - Wasser. Kein Aroma, keine Spur süß. Einfach nur wässrig.

Ich bin auf eine Scheinerdebeere reingefallen, auch indische Erdbeere genannt. Wie die beiden Namen sagen, handelt es sich einerseits um keine Erdbeere (sondern um eine Potentilla-Art, nämlich Potentilla indica) und sie kommt andererseits aus Asien. Sie wurde im 19. Jahrundert im botanischen Garten von Turin angesiedelt, heute hat sie ganz Italien erobert. Und auch bei uns kommt sie vor, vor allem im begünstigten Stadtklima. Hier ist sie in vielen Parks und Wiesen zu finden. Sie gilt als invasiv und in wärmeren und nicht zu trockenen Gebieten verbreitet sie sich mit Erfolg - über ihre Früchte, die Vögel fressen und deren Samen wieder ausscheiden, und über zahlreiche Ausläufer. Sie wird auch als Bodendecker verwendet, hält Gras in Schach und verträgt es auch abgemäht zu werden. Als Potentilla-Art ist sie mit unserem Fünffingerkraut verwandt, die eine beliebte Futterpflanze ist.

So auch die Scheinerdebeere. Gefressen werden Blätter und Früchte. Echtes Erdbeerkraut wird kaum gewürdigt, aber die Scheinerdbeere wird fröhlich verspeist, so dass sie im Gehege oft Schwierigkeiten hat hochzukommen. Ein Vorteil ist, dass sie im Winter teilweise das Laub behält. In eine Schale gepflanzt und ins Gewächshaus oder Frühbeet gestellt, gehört sie zu den ersten Futterpflanzen im Jahr. Manchmal plaziere ich einen Topf ins Gehege des Nachwuchs, von der die Scheinerdbeere herunterwuchert: Alles was die Kleinen erreichen können, wird abgefressen.

Ich betrachte die Scheinerdbeere als Bereicherung des Futterangebotes und habe keine Bedenken, dass auch Früchte im Gehege reifen, die dann von den Schildkröten verspeist werden.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz